FÜR W.A.


wohin sin die wölfe gegangen

nachdem sie am blut

des wasser`s geleckt hatten

wo sind die zeiten

mit ihren verläufen

den wolf spürte ich im nacken

nach mühsalen

und auf dem berg oben

überkam mich das gefühl

wölfen zu begegnen

getan habe ich es nicht

aber spuren sind geblieben

ich erinnere mich an die ebenen

die gegangen werden müssen

ewige steppen

paaren sich mit ewigen bergen

ich schaue hinunter

und schaue obenauf

verliere mich im vergessen

und übe mich in erinnerung

die wölfe sagte man mir

kommen wieder


lyrik